Rocky Mountains

Zum zweiten Mal besuchten wir im Frühsommer Colorado und die Rocky Mountains. Auf unserer Rundreise durch die Bundesstaaten Colorado, Utah, Idaho, Montana und Wyoming waren die Nationalparks im Fokus der Kamera.
Der Yellowstone Nationalpark wird in jedem Jahr von Millionen Touristen besucht, dennoch gibt es „Ecken“, die nicht überlaufen sind.
Faszinierend ist die Tierwelt im Yellowstone N.P. Auf große Entfernung konnten wir eine Bärenmutter mit ihren 2 Jungen beobachten. Coyoten, Hirsche, Rehe und Elche gibt es genügend und die Büffel im Park schauen fast in die Autos hinein.

Im Great Sand Dunes N.P., Colorado:
Entlang der Sanddünen führt ein Off Road Trail zum Medano Pass auf 3659 m. Mit einem Mietwagen…auch wenn es ein Jeep ist…wird diese Strecke ohne Zusatzausrüstung problematisch. Neidvoll stand ich am Visitor Center vor einem Wrangler, besetzt mit Mutter und 2 Söhnen. Wir kamen ins Gespräch und es stellte sich heraus, dass die Insassen das erste Mal in einem richtigen Geländewagen unterwegs waren. Das handling mit den verschiedenen Geländeuntersetzungen war ein Buch mit sieben Siegeln für die Familie. Ich gab ihnen eine kurze Einweisung. Das Ergebnis: die Mutter bot mir an, ich solle doch das Fahrzeug mit der Familie durch die Sandstrecken zum Pass fahren…
Klar hat es bei mir kurz gezuckt…aber ich hätte meine Frau mehrere Stunden allein lassen müssen. Das ging natürlich nicht.

Bei 30ºC am Ophir Pass, letzte Reste von Schnee halten sich hartnäckig. Auf dem Weg von Silverton nach Telluride trafen wir nette Leute. Ich hätte nicht gedacht, dass ein alter Jeep Compass so klaglos im Gelände agieren kann. Der Black Bear Pass war geschlossen, den hätten wir jedoch mit diesem Fahrzeug NICHT gefahren…
P.S.: Ich vermisste jeden verdammten Tag in diesem Eldorado der Jeeper meinen eigenen Rubicon.

Für mich persönlich ist der Besuch des Arches Nationalparks in Moab, Utah immer wieder beeindruckend. Diesmal waren Bauarbeiten auf den Straßen im Gange. Die bauen in der Nacht- hört, hört! Die Bauarbeiten behindern deswegen nicht den täglichen Besucherstrom.

Kommentar schreiben