Messer

Messer gehören zu den ältesten Werkzeugen der Menschheit…
dennoch gilt es, die Gesetze des jeweiligen Landes zu beachten. Von vielen Outdoor-Enthusiasten fast unbeachtet, wurde am 1.4.2008 in Deutschland eine Novelle des Waffengesetzes „verabschiedet“. Ich erspare mir dazu jeglichen Kommentar und verweise auf eine sehr aussagekräftige website:
Die Rechtslage – WaffG und Messer

Ich persönlich favorisiere Messer aus Carbonstahl, die sich ohne großen Aufwand schärfen lassen.
Sehr gute Messer für den Outdoorbereich produzieren Cold Steel aus den USA
tanto
und skandinavische „Schmieden“ wie Marttiini.
marttiini
leuku
Also keine Sammlermesser, sondern Gebrauchsmesser für den rauhen Alltag zu vernünftigen Preisen.

Multifunktionstools sind sehr beliebt. Aus dem Baumarkt sollte man sie aber nicht heraustragen.
Die wohl bekannteste Marke ist Leatherman. Für viele Bereiche werden spezielle Tools angeboten. Seit zwei Jahren besitze ich ein MUT
Dieses Tool ist für den militärischen Einsatz konzipiert, auch Ersatzteile werden angeboten und der Service von Leatherman ist legendär.

mut
Stabile Taschenmesser zu finden ist nicht ganz einfach, auch hier bietet die Firma Cold Steel brauchbare Messer in diversen Ausführungen an.
recon_DSC7237

Bei Flugreisen gehören Messer natürlich NICHT ins Handgepäck. Auch sollte man vor dem Besuch einer Sehenswürdigkeit prüfen, ob Taschenkontrollen stattfinden.

Hier noch ein paar interessante Belastungstests des Cold Steel Recon Tanto: