Es werde Licht…

Anforderungen an eine gute Taschenlampe:
– sie sollte über einen wieder aufladbaren Akku verfügen (zusätzlich über Bordnetz des Kfz wünschenswert)
– sie sollte außerdem als „backup-Variante“ normale Batterien aufnehmen können
– verstellbare Leuchtkraft (evtl. Stroboskop-Funktion/ SOS-Funktion
– robuste Bauweise
– annehmbare Größe/ Gewicht
– wassergeschützt/ wasserdicht
Die von mir verwendete Lampe EAGTAG  GX25L2 ist äußerst zuverlässig. Ersatzteile und Zubehör lassen keine Wünsche offen.

eagtec

Stirnlampen sind klein, leicht und ermöglichen es, dass man die Hände frei hat.
Auch hier sollte man nicht zur 3-Euro-Variante aus der Ramschkiste des germanischen Supermarktes greifen, sondern sich etwas Vernünftiges zulegen.
Mein Tipp:
schauen Sie sich die TIKKA XP®2 von PETZL einmal genauer an. Diese Lampe habe ich immer im Rucksack.

tikka